Presse & News

Pressespiegel

8/2017   Presseinformation

221 kB 12 Jahre Bio-Brotbox-Aktion in Hamburg

Bio-Brotbox: Gesundes Frühstück in der Bio-Stadt Hamburg!

Text schließen

Hamburg, 10. August 2017. - Hamburg ist im Dezember 2016 dem Netzwerk der Bio-Städte in Deutschland beigetreten. Das Netzwerk von Städten und Kommunen hat sich vorgenommen, den ökologischen Landbau, die Weiterverarbeitung von ökologischen Produkten und die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln verstärkt zu fördern, um somit zur regionalen Wertschöpfung beizutragen. Der Beitritt Hamburgs zum Bio-Städte-Netzwerk ist ein großer Schritt innerhalb des Agrarpolitischen Konzeptes 2020, dem politischen Ziel wie auch dem gesellschaftlichen Bedürfnis nach mehr Ökologie und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Mit der Bio-Brotbox-Aktion werden zum einen die Inhalte und Ziele der Bio-Stadt Hamburg in die Schulen transportiert, zum anderen greift sie die große Bedeutung eines gesunden Frühstücks in der Schule auf.

Weiterlesen im PDF

27.5.2017   Back.Business

5.79 MB Stopp der verantwortungslosen Raffgier

Klatschmohn ist zur Seltenheit geworden, da auf deutschen Äckern Glyphosat und andere Insektizide nach wie vor großzügig verspritzt werden und Wildwuchs vernichten.

20.3.2017   Hamburger Abendblatt

Mehr als 800 freie Lehrstellen im Handwerk

60% mehr Angebote in der Ausbildungsplatzbörse der Kammer als 2016

23.2.2017   Hamburg im Blick

Vollkornbäcker-Ehepaar Effenberger unterstützt Klatschmohn-Spendenaktion

Zusammen mit der Loki-Schmidt-Stiftung wird für den Erhalt der heimischen Ackerwildpflanze, die Blume des Jahres geworden ist, in Hamburg gekämpft

15.2.2017   Wochenblatt St. Georg

Klatschmohn ist "Blume des Jahres"

Bäckerei-Ketten spenden für Schutz

7. 2. 2017   hamburg.de

Ackerwildblumen-Projekte

Klatschmohn in Gefahr - Die „Blume des Jahres“ hat auf deutschen Äckern kaum noch Chancen – Hamburger Vollkornbäcker starten Spendenaktion

15.2.2017   WUZ Walddörfer Umweltzeitung

1.89 MB Ökosystem Acker in Gefahr

Spendenaktion für den Klatschmohn – Effenberger unterstützt den Artenschutz mit dem neuentwickelten "Mohnstern"